Wein macht Spass

weintipps

Hier finden Sie einen kleinen Überblick über brauchbare Weinvokabel. Viel Spaß beim Schmökern!

Weinglossar

A
Abgang:
Ein mathematischer Wert. Die verstrichenen Sekunden in denen der Wein noch sein Gesamtbild am Gaumen halten kann nachdem er geschluckt wurde. (3+4 mittlerer A. 5+ langer <3 kurzer)

Adstringierend: (zusammenziehend wirken) Die Tannine (Bitterstoffe) trocknen die Mundhöhle aus.

Abgerundet: Der Wein schmeckt harmonisch - hat keine Ecken

Aceton: Der Geruch von Nagellackentferner dringt in die Nase

Alte Welt: Europas Weinbaugebiete

Amerikanisches Holz: gemeint ist Eiche des Barriquefass, charakteristisch ist der deutliche Vanilleton

Apfelsäure: Diese sorgt für die frische, lebendige Säure, die bei vielen Weißweinen spürbar ist.

Ausbau: Die Arbeiten im Keller durch die der Winzer den Weinen seinen Charakter geben kann (z.b. Holzausbau - Wein reifte im Holzfass)

Ausdünnen: Im Weingarten werden Trauben weggeschnitten, damit die verbleibenden eine bessere Versorgung durch den Rebstock bekommen und dadurch dichteren Wein liefern.

Avinieren: Ein Weinglas vor dem Trinken mit Wein ausspülen um etwaige Fehltöne (Spülmittel, Staub,…) zu vermeiden und das Glas optimal für den nächsten Wein vorzubereiten.

 

B
Barrique: Eichenfaß mit einem Fassungsvermögen von 225 Litern, beeinträchtigt durch die geringe Füllmenge den Geschmack deutlich

Beerenauslese:
Prädikatsweine aus überreifen und edelfaulen Trauben mit einem Mindestzuckergehalt im Most von 25° KMW

Biologischer Säure-Abbau (BSA):
Auch als malolaktische Säureumwandlung bezeichnet. Unreife Apfelsäure wird in die weichere Milchsäure umgewandelt. Bei schlechtemVorgehen können Joghurt- bis hin zu Sauerkrauttönen entstehen. Macht den Wein runder und weniger resch.

Blindverkostung:
Die Weine sind verdeckt, weshalb der Koster ahnunglos ist die Herkunft und Rebsorte betreffend.

Blume: Aroma des Weins; auch Nase oder Bouquet genannt

Böckser: Weinfehler durch dem der Wein den Geruch von faulen Eiern oder Schwefel bekommt.

Bodensatz:
Feststoffliches am Boden der Flasche oder des Glases.

Botrytis cinerea: Edelschimmelpilz, der für Süßweine erwünscht ist. Erhöht den Zuckergehalt der Traube, durch Perforation der Traubenschale und der damit verbundenen Verdunstung. Hinterläßt im Wein ein Rosinenaroma.

Brettanomyces (Brett): Eine auf Trauben vorkommende Hefegattung, die einen metallischen oder als "mäuseln" bekannten Geruch hervorbringt. Gilt als Weinfehler.

 

C-H
Cuvée:
Verschnitt von fertigen Weinen.

Extrakt: Summe aller Substanzen, die im Wein gelöst vorkommen.

Extraktsüße: Die Dichte der Substanzen verleiht dem Wein einen süßen Geschmack, obwohl er trocken ist.

Flüchtig: Das Bouquet hält nicht lange an.
Garagenwein: Hinweis auf eine kleine Menge - meist sehr teuer

Gemischter Satz: Anbau von zwei oder mehreren Rebsorten, die auch gemeinsam gelesen und gekeltert werden.

Gerbstoffe: Bitterstoffe, die aus der Schale und den Kernen kommen. Bei holzigem Geschmack sind diese unreif.

Gespritet: Bei der Erzeugung mit zusätzlichem Alkohol angereichert (z.B. Portwein).

Gleichgepreßt (Weißgepreßt): Rotweintraubensaft wird gleich nach der Pressung von der Maische getrennt, weshalb er weißwein- oder roséfarben erscheint.

 

K-Z
Kirchenfenster (=Schlieren):
Die Zwischenräume der an der Glaswand herablaufenden Tropfen.

Klosterneuburger Mostwaage (KMW): Einheit des Zuckergehaltes des Traubensaft, nur in Österreich gebräuchlich.

Maische: Schalen und Saft zerquetschter Weintrauben

Mineralik: Die Bodenverhältnisse der Weinlage verleihen dem Wein einen typischen meist leicht salzigen Geschmack.

Neue Welt: Amerika, Afrika, Australien

Oxidativ: Wein hat scharfe Geschmackstöne, die meist auf zu lange Öffnungsdauer zurückzuführen sind.

Tannin: Gerbstoffe in der Traubenschale, die in Rotweinen durch die Maischegärung enthalten sind.

Toasting: Der Fasseinbrand hauptsächlich bei kleinen Eichenfässern. Helles - mittleres und starkes Toasting, wirkt sich auf die Farbe und den Geschmack des Weines nachhaltig aus.

Trester: Die festen Bestandteile der Trauben, die nach der Kelterung zurückbleiben (Stiele, Kerne, Schalen,…)

NEWS

Wir versenden selbstverständlich auch nach Deutschland

Hier sehen Sie das Logo von Salomon Estate

Hier sehen Sie das Logo von Salomon Estate

Viele Weine des neuen Jahrgangs sind bereits erhältlich

Manuel Nössing aus Stammersdorf neu im Programm